Wir haben für Sie eine benutzerfreundliche Druckversion hinterlegt, die nur die in jeder Seite enthaltenen Textinformationen wiedergibt.

Ausflugsziele - Chiemsee

Ganzjährig mit Schiffen von Gstadt oder Prien, von Mitte Mai bis Ende September zusätzlich von Seebruck, Chieming, Übersee/Feldwies und Bernau/Felden aus kann man sich auf eine Rundfahrt zur Herren- und Fraueninsel - den zwei bekannteren der drei Inseln im "Bayerischen Meer" - aufmachen. Die Bilderbuchlandschaft des Chiemsees und das Bergpanorama des Chiemgaus zogen schon im 19. Jahrhundert die Künstler aus München aufs Land. Bekannteste Sehenswürdigkeit ist das vom Märchenkönig Ludwig II. erbaute Schloss Herrenchiemsee auf der Herreninsel. Vom Schiffsanleger aus erreicht man mit einer Pferdekutsche oder zu Fuß in ca. 15 Minuten das nach dem Vorbild von Versailles gestaltete Schloss.

 

Informationen über die Chiemseeschiffahrt: www.chiemsee-schifffahrt.de
Informationen der Bayerischen Schlösser- und Seenverwaltung zu Herrenchiemsee: www.herrenchiemsee.de

Bild HerrenchiemseeBild HerrenchiemseeBild Fraueninsel

Schloss Herrenchiemsee
Das Schloss und die zugehörigen Museen sind täglich, ausgenommen Faschingsdienstag, 24./25./31.Dezember und 1. Januar zu besichtigen, das König Ludwig II.- Museum ohne Führung, die Prunkräume des Neues Schlosses nur mit Führung (Dauer ca. 30 Minuten). Angeboten wird auch eine spezielle Führung für Kinder.
Öffnungszeiten des Schlosses:
April - Mitte Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr, letzte Führung ca. 17.00 Uhr
Mitte Oktober - März: 9.40 - 16.15 Uhr, letzte Führung ca. 15.40 Uhr
Die Wasserspiele sind vom 1. Mai bis zum 3. Oktober in Betrieb.
König Ludwig II.-Museum im Schloss:
April - Mitte Oktober: 9.00 - 18.00 Uhr, Mitte Oktober - März: 10.00 - 16.45 Uhr
Augustiner-Chorherrenstift auf Herrenchiemsee
Das Augustiner-Chorherrenstift beherbergt ein Museum mit der Gemäldegalerie Maler am Chiemsee
Öffnungszeiten: April - Mitte Oktober 9-18 Uhr, Mitte Oktober - März 10-16.45 Uhr.
Gemäldegalerie Julius Exter im Augustiner - Chorherrenstift:
In sieben barocken Räumen wird das Werk des Künstlers im Überblick gezeigt.
Öffnungszeiten: April - Mitte Oktober 9 - 18 Uhr, Mitte Oktober - März 10 - 16.45 Uhr.

Ruhiger geht es auf der Fraueninsel zu, die allerdings trotzdem einen Abstecher wert ist. Abgesehen von dem obligatorischen Inselrundgang und vielleicht einer Einkehr im Biergarten der "Linde", sollte man die Torhalle des Klosters mit Fresken der späten Karolingerzeit (um 860 n. Chr.) und die Michaelskapelle nicht versäumen.

 

Sehenswert in der Chiemseegegend:

 

Exter-Kunsthaus in Übersee (s. Museen)
Blumenweg 5, Übersee-Feldwies, Telefon 08642 / 895083
Ein fast 500 Jahre altes Bauernhaus - um 1900 zum Atelierhaus umgebaut, heute Galerie und Museum. Ausstellung mit Werken von Prof. Julius Exter, wechselnde Ausstellungen anderer Künstler.
Öffnungszeiten: Frühjahr bis Herbst während laufender Ausstellungen jeweils Di - So 17-19 Uhr
Galerie im Alten Rathaus in Prien (s. Museen)
Alte Rathausstr. 22, 83209 Prien, Telefon 08051 / 92928.
Neben Wechselausstellungen Chiemgauer Kunst zeigt die Galerie Gemälde, Aquarelle und Skulpturen aus dem Bestand des Marktes Prien, speziell der Chiemseemalerei des 19. und 20. Jahrhunderts.
Öffnungszeiten Mi - Fr 14-17 Uhr, Sa - So 11-13 und 14-17 Uhr, während Sonderausstellungen längere Öffnungszeiten.