Wir haben für Sie eine benutzerfreundliche Druckversion hinterlegt, die nur die in jeder Seite enthaltenen Textinformationen wiedergibt.

Ausflugsziele - Chiemgau und Chiemgauer Berge

Sie werden sich vielleicht fragen, warum wir hier den Chiemgau als Ausflugsziel vorstellen, für die meisten Besucher sind wir vermutlich Teil dieser Ferienlandschaft. Historisch gesehen gehören wir aber aufgrund unserer Salzburger Geschichte zum benachbarten Rupertiwinkel. Vom Landschaftsbild her gesehen besteht allerdings kein Unterschied. Der Übergang von den Berchtesgadener und Chiemgauer Alpen in die eiszeitlich geprägte See- und Flusslandschaft des Voralpenlandes mit Chiemsee und Waginger See ist überall reizvoll und abwechslungsreich. 13 Naturschutz- und 10 Landschaftsschutzgebiete bedecken ein Fünftel der Fläche des Landkreises Traunstein und zeigen das Bemühen, Tourismus in Einklang mit der Natur zu bringen. Für Naturliebhaber und Kulturinteressierte bietet sich ein nahezu unbegrenztes Angebot.

Bild BergeBild AlmhütteBild Chiemgau

Insbesondere die Chiemgauer Berge eignen sich für leichtere Touren und Wanderungen zu schönen Aussichtspunkten und bewirtschafteten Almen. Im Voralpengebiet wiederum wechseln sich touristische Höhepunkte wie die Chiemseeinseln mit ruhigen Plätzen wie dem Kloster Seeon oder Naturerlebnissen (Moore, Wälder, Seen und Flüsse) ab. Informationen zu einzelnen Ausflugszielen finden Sie unter anderem unter Chiemsee, Aktivurlaub oder Museen. Spezielle Tipps für einen Spaziergang: der Griessee bei Obing, der Seeoner See mit dem Kloster oder die Eggstätter Seenplatte.