Wir haben für Sie eine benutzerfreundliche Druckversion hinterlegt, die nur die in jeder Seite enthaltenen Textinformationen wiedergibt.

Ausflugsziele - Bergbahnen

Bergener Hochfellnseilbahn (30 km)
Mit der Gondelseilbahn ist man in wenigen Minuten auf einem der schönsten Aussichtsberge des Chiemgaus. Der Blick reicht vom Chiemsee über das Voralpenland und die deutsche und österreichische Alpenkette. Im Winter Skigebiet.
Hochfellnseilbahn, Maria Eck Str. 8, 83346 Bergen, Info-Tel.: 08662 / 8511
www.hochfellnseilbahn.de

 

Rauschbergbahn Ruhpolding (30 km)
Großkabinenbahn (20 Personen) auf den Rauschberg. Gefahrlose Familienausflüge und Senioren-Wanderungen sind ganzjährig auf einem schönen Aussichtsberg möglich. Ein angelegter Alpenlehrpfad vermittelt Kenntnisse über die Bergwelt, Kinderspielplatz, Kunstausstellung (Exponate von Angerer dem Jüngeren).
Rauschbergbahn GmbH, Knogl 12 (Alpenstraße), 83324 Ruhpolding, Tel.: 08663 / 5945, Info-Tel.: 08663 / 1381
www.rauschbergbahn.com

Bild BergbahnBild GipfelkreuzBild Bergbahn

Unternbergbahn Ruhpolding (30 km)
Sesselbahn auf den 1.450 m hohen Unternberg bei Ruhpolding in ein gemütliches, familientaugliches Höhenwandergebiet mit schönem Panoramablick und einem Berggasthof (Unternbergalm). Im Winter Skibetrieb.
Unternberg GmbH, Raffner Alm 2, 83324 Ruhpolding, Tel.: 08663 / 9878
www.unternbergbahn.de

 

Kampenwandseilbahn Aschau i. Chiemgau (40 km)
Die Bergstation ist der Ausgangspunkt für eines der weitläufigsten Wanderwegenetze in den bayerischen Alpen. Aussichtsberg mit Blick auf Chiemsee und Alpenkette.
Kampenwandseilbahn GmbH, An der Bergbahn 8, 83229 Aschau , Tel.: 08052 / 4411 - Infotel.: 08052 / 9064420
www.kampenwand.de

 

Jennerbahn Berchtesgaden (65 km)
Ausgehend vom Parkplatz am Königssee fährt die Seilbahn auf den 1.874 m hohen Jenner mit einmaliger Aussicht auf die grandiose Berglandschaft mit Watzmann und Steinernem Meer. Besonders beeindruckt der Blick auf den 1.200 m unter Ihnen liegenden Königssee. Gut beschilderte Bergwandermöglichkeiten von verschiedener Länge und mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad, im Winter Skigebiet. Sicher ein touristisches Highlight, bewirkt natürlich zu den Spitzenzeiten auch entsprechenden Zulauf.
Berchtesgadener Bergbahn AG, Jennerbahnstraße 18, 83471 Schönau a. Königssee, Tel.: 08652 / 9581-0
www.jennerbahn.de

 

Kehlsteinhaus (50 km)
Nicht mit der Bergbahn, sondern mit Bussen fährt man zum Kehlsteinhaus (1.834 m). Schöne Aussicht auf das Berchtesgadener Land und Salzburg. Die Bauten am Kehlstein sind Überbleibsel der Aktivitäten während der nationalsozialistischen Herrschaft im Bereich des Obersalzbergs. Die 6,5 km lange Straße vom Obersalzberg zum Kehlstein, 1939 in 13 Monaten in den Felsen gebaut, ist für den Individualverkehr gesperrt. Ein gleichzeitiger Besuch des Dokumentationszentrums am Obersalzberg ist lohnenswert, will man Hintergründe über die "Alpenfestung" als Ausdruck nationalsozialistischen Größenwahns erfahren. Die Auffahrt ist nur im Sommer von Mai bis Oktober möglich.
Parkplatz/ Abfahrt: Salzbergstraße 45, 83471 Berchtesgaden,Tel.: 08652 / 2969
www.kehlsteinhaus.de

 

Untersbergbahn (45 km)
Gondelbahn auf den von Taching am See aus gut sichtbaren langgestreckten Untersberg. Höhenwandermöglichkeiten, schöne Aussicht. Kombinierbar mit einem Besuch im Salzburger Tierpark bei Anif oder mit einem abendlichen Besuch in Salzburg. Achtung: bei einer Anfahrt über die Autobahn besteht Vignettenpflicht.
Untersbergbahn GmbH, Talstation: Dr. Ödlweg 2, A-5083 Gartenau, Tel.: 0043 / 6246 / 72477-0
www.untersbergbahn.at